Blue Zone

  • Ziel: Menschen kennenlernen

Weil Schule oft ganz schön öde ist schaffen wir die „Blaue Zone“ der Entspannung. Hier bieten wir Schüler*innen die Möglichkeit, sich ein bisschen vom stressigen Schulalltag zu entspannen und zu chillen.

Dafür braucht ihr: einen Ort in, vor oder ganz nah bei der Schule, gemütliche Sitzmöglichkeiten (Hängematten, Sitzsäcke, Kissen), Zutaten für alkoholfreie Cocktails und andere Getränke, Infomaterial.

Vorbereitung:

Ihr checkt, welche Oberschulen, Berufsschulen, etc. in eurer Nähe sind und wo es sich eurer Einschätzung im Hinblick auf eure Zielgruppe lohnt, für Falken zu werben.

Ihr sucht in der direkten Nähe der Schule (am besten dort, wo auf jeden Fall viele Schüler*innen nach Schulschluss vorbeikommen) nach einem geeigneten Ort.

Ihr bereitet das Material vor (Infotisch, Infomaterial, evtl. Musikanlage, Sitzmöglichkeiten, vielleicht Teppiche o.ä., vorbereitete Kontaktliste zum Eintragen), macht die Besorgungen für Getränke und Knabbereien und meldet eure Blue Zone als Kundgebung oder Infoveranstaltung bei der zuständigen Stelle (Ordnungsamt) an.

Organisiert euch einen fahrbaren Untersatz, damit ihr das ganze Material stressfrei hin und wierde weg bekommt.

Organisiert, wer die Aktion durchführt und vor Ort ist, wer den Transport, Aufbau und Abbau macht. Es empfiehlt sich, dass ihr möglichst mindestens zu dritt seid.

Seht zu, dass eure „Blaue Zone“ wirklich zum entspannen und Abhängen einlädt und aussieht, es soll kein reiner Infostand sein. Also dekoriert auch ein bisschen, vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar coole Großspiele oder einen Kicker rumstehen, die mitgenommen werden können.

Personalaufwand Kosten Vorbereitungszeit Organisationsaufwand Risiko
3 2 3 4 2
Facebook
Facebook
Instagram
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.